Inspektionsmaschinen

Als integrierter Bestandteil einer Produktionslinie oder als eigenständige Anlage können mit dieser Maschine optische Qualitätskriterien erfasst, ausgewertet und angezeigt werden. In einer Vielzahl von Prozessschritten kann eine derartige Überprüfung nicht nur sinnvoll und kostenoptimierend wirken, sondern sogar behördlich gefordert sein. Ein klassischer Anwendungsfall ist die Inspektion des befüllten und verschlossenen Primärpackmittels. Gerade in diesem Schritt wurden die Anforderungen seitens der Behörden in letzter Zeit dramatisch gesteigert.

Mit unseren Maschinen können neben Defekten am Primärpackmittel und dessen Verschluss auch der Füllstand und das Produkt selbst kontrolliert werden. Die Königsklasse dieser Disziplin liegt in der Erkennung kleinster Partikel in ihren Produkten. Dazu hat unser Lieferant die optimalen Lösungen von Behältertransport über Kamera- und Licht- Konfigurationen bis zur eigens programmierten Bildverarbeitungssoftware entwickelt.

Weitere spezielle Prüfverfahren beweisen die Integrität des Primärpackmittels und stellen so eine ideale Ergänzung der oben genannten Maschinen dar.
Dabei wird meist auf die Vakuummethode zurückgegriffen. In speziellen Anwendungsfällen bieten wir auch die Hochspannungsmethode (spark- test) an. Im Falle von Infusionsbeuteln hat sich wiederum eine Verpressungstechnik bewährt.

>> Produktauswahl GF

IMG1076 640x427

Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne. Tel.: +43 1 587 29 47